Was uns antreibt

Auftrag für die Zukunft

„In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst!“ – Als der lateinische Kirchenlehrer Augustinus in der Spätantike diese Weisheit formulierte, wurde Windenergie bereits seit Jahrhunderten genutzt. Später galt sie als rückständig und unchic. Erst unter dem Eindruck der Ölkrise 1973 besann man sich hierzulande erneut darauf: Der Superlativ Growian – die Große Windenergieanlage der 1980er Jahre – wurde nicht zuletzt als Reaktion auf die Erkenntnis entwickelt, wie sehr man sich von fossilen Energieträgern und deren Lieferanten abhängig gemacht hatte.

Unser Gründer Hans-Martin Herbel war in seiner Zeit an der Technischen Universität Darmstadt in die Forschung eingebunden. Dies ist gewissermaßen die „Initialzündung“ in uns für das Interesse an Erneuerbaren Energien und unser Bemühen um Nachhaltigkeit. Das Ergebnis kann sich – im wahrsten Wortsinn – sehen lassen: Unsere Windkraft- und Photovoltaikanlagen sichern mit einer Gesamtleistung von 100 MWp die Versorgung von 110.000 Menschen mit Strom aus regenerativen Energien.

Unsere Projekte

Mit den Photovoltaik- und Windkraftanlagen schaffen wir reale Werte.

Bewusst legen wir unseren Fokus auf Projekte in Deutschland.
Die Details zeigt unser Performance-Bericht.